23. September 2017 12:58

schön gesagt

von robert 1. Okt 2007 10:15 (vor 3645 Tagen) ~ comments (1)

die zunehmende paranoisierung der gesellschaft: wir denken ständig im verbrecherischen kopf des anderen.

—herr sloterdijk im fernseher


born to be arschig

von robert 13. Sep 2007 01:24 (vor 3663 Tagen) ~ comments (4)

sitze im barbies und diskutiere querformat vs. hochformat (fotos, plakate etc.), regeln der gestaltung usw. fühle mich fachmännisch im rederecht, verärgere meinen saufkumpel und, was er später erwähnt, belustige mitinsassen dieser örtlichkeit. da gibt es leutchen, ein paar recht schicke, aber davon abgesehen eher uninteressante besucher unserer schönen hauptstadt, die ewig in unsere richtung starren und kichern. kaum zu glauben, dass man bei der musikberieselung was von unserem disput mitbekommen kann. wenn doch, was soll ich davon halten? haben diese leutchen keine eigenen themen? ich habe jedenfalls keine spermareste im haar, fühle mich aber doch jetzt schuldig. worüber darf man denn noch zwanglos reden? was ist erlaubt und was verboten (dazu später mehr…)? benehme ich mich schlecht oder sind es die anderen?


php + mssql server + 5 stunden arbeit + urschreitherapie = x

von robert 30. Aug 2007 01:17 (vor 3677 Tagen) ~ comments (0)

mein erstes projekt mit einem mssql server [sikklserver] bringt mich heute an den rand des nervenzusammenbruchs. auf unserer testinstallation läuft ein gentoo. da installiert man die freetds lib und baut php +mssql neu und es läuft.

beim kunden läuft ein debian sarge. die debianleutchen bieten ein paket php5-sybase (WTF!!) an, das auch mssqlunterstützung bietet. alles sieht ganz normal aus.. bis auf die datumsfelder, da stimmt was nicht, hehe ich bekomme statt 2007-08-29 13:15:00 ein Aug 29 2007 01:15. wenn einem egal ist, ob vormittag oder nachmittag gemeint ist, und sekunden keine rolle spielen, kann man natürlich damit leben.

ich kann leider nicht damit leben, und es beginnt eine odyssee aus apt-get sources.., adodb codeduchsuchen, mailinglisten- und forengequatsche durchgoogelei.. alle was sie noch nie über datenbanktreiber wissenwollten… wie übersetzt man ein debian/rules, wenn einem dann doch immer die falschen flags reingedrückt werden etc. am ende stehe ich da mit einem minimal php, das mssql direkt via freetds benutzt und ich habe wieder schöne datumsstrings. aber eben ein minimal php. irgendwie doch nicht das wahre.

auf den freetds seiten werde ich dann endlich fündig (auch die sybaseoption die sich die debianleutchen ausgesucht haben benutzt letztendlich freetds): es soll eine locales.conf nur zum zwecke des datumsformats geben. naja die ist ja schnell angelegt:

$ vim /etc/freetds/locales.conf
[default]
date format = %Y-%m-%d %T

das funktioniert unglaublicherweise. der treiber im debian binary liefert ein korrekte mydate.

bingo. hauptgewinn! ich darf mit der dingsbumms ins bett..

fazit: microsoft hasst php (und seine kunden auch, nämlich die, die auch php einsetzen), die debianleutchen hassen microsoft…und haben die analsten paketnamen ever … ich liebe dingbumms und adodb und habe, das ist das gute, nebenher einen sqlite3 treiber für die adodb geschrieben, besser gesagt geremixt aber dazu später evtl. definitiv mehr.


schlachtensee

von robert 21. Jun 2007 22:10 (vor 3747 Tagen) ~ comments (2)

 

die g8 demonstrantin

von robert 20. Jun 2007 20:40 (vor 3748 Tagen) ~ comments (2)

 

ich mache einfach mal weiter…


ich zeichne.

von robert 19. Jun 2007 21:11 (vor 3749 Tagen) ~ comments (3)

jawohl. ich weiß jetzt wie das geht, weil ich das buch gelesen habe :)

inspiriert von dem herrn schwarwel seinem skizzenbuch, äh nicht dass hier vergleiche angestellt werden, habe ich mir gleich ein hübsches motiv gesucht:


wem gehört die welt? monsanto?

von robert 18. Jun 2007 23:23 (vor 3750 Tagen) ~ comments (3)

habe gerade die doku arme sau gesehen… agent orange, pcb, sagt euch das was? sie stammen von der amerikanischen firma monsanto, die 90% des weltweiten saatguts herstellt. genmanipuliert. wer das nicht kauft wird verklagt. genmanipuliertes saatgut verseucht den anbau auf angrenzenden feldern. deren bauern werden wegen patentrechtsverletzungen verklagt, denn in deren produkten sind monsanto gene nachweisbar.

wir wissen alle, dass die auswirkungen von gentechnisch veränderten pflanzen nicht absehbar sind. augenfällig sind die zusammenhänge von unfruchtbaren tieren und genmanipuliertem futter.

inzwischen versucht man tiere zu patentieren. und als erstes ist wohl das schwein dran. lieber bauer, hat dein schwein 75% von dem gen, dass sich monsanto weltweit patentieren wird drinn, dann sind künftig lizenzgebühren fällig.

wir werden alle schön gebühren zahlen, damit wir uns vergiften lassen dürfen. was denkt ihr was beim g8 unter der überschrift „Recht über geistiges Eigentum und das Patentwesen“ von den abgenutzten charakteren diskutiert wird?

Wenn die Bevölkerung die Gentechnik nicht akzeptieren will, muß der Staat für Akzeptanz sorgen.
— Angela Merkel am 17.3.04

billy versemmelts mal wieder

2004 gings los

keine sorge chef, wir haben da unsere leute…

wikipedia monsanto

…ach da fällt mir ja auch der liebe „kanzler für eine stunde“ ede ein, wie er sich dafür eingesetzt hat, dass MON 810 genehmigt wird, und der staat garantiert, dass monsanto nicht auf evtl. schäden verklagt werden kann („reine formsache, so sind sie halt die amerikaner…“).


holy damn!

von robert 8. Jun 2007 13:49 (vor 3760 Tagen) ~ comments (0)

So betrachtet, war das den Schutz des G8-Gipfels dienende Sicherheitskonzept zugleich zumindest objektiv ein gegen die Durchführbarkeit von Versammlungen in der Verbotszone gerichtetes Konzept. Die auch von Vertretern der Bundesregierung, so der Bundeskanzlerin auf einer Pressekonferenz am 18. Mai 2007 in Sankt Petersburg öffentlich unterstützte Möglichkeit, in der Bundesrepublik Deutschland den friedlichen Protest gegen den G8-Gipfel ‚in wirklich sichtbarer Form‘ und damit auch demonstrativ und öffentlichkeitswirksam vorzutragen, erhält in dem Sicherheitskonzept keine Verwirklichungschance.
BVerfG, 1 BvR 1423/07 vom 6.6.2007

ach ja die zahlen des ausführenden gewaltmonopols: in telepolis, der jungen welt. man kann sich ja mal verzählen. schwamm drüber!

zählen könnse schonmal nicht, aber auch das sozialverhalten ist etwas unterentwickelt.


schlechte laune?

von robert 18. Mai 2007 22:32 (vor 3781 Tagen) ~ comments (1)

… also ich schon. noch nicht mal zehn tage in deutschland und schon wieder urlaubsreif. gestern nacht haben so ein paar idioten mein auto abgebrannt. herzlich willkommen in berlin. schnupfen hab ich auch schon wieder, schnief… aber dann kommen diese stimmungsaufheller aus südkorea deswegs, also: alles halb so schlimm!


knuts for you!

von robert 26. Apr 2007 09:30 (vor 3803 Tagen) ~ comments (2)

ja. auch hier in taipeh ist der kleine eisbär ein thema. ich werde öfter darauf angesprochen. nur taka der japaner hat noch nicht von ihm gehört.


tofu etc.

von robert 23. Apr 2007 11:14 (vor 3806 Tagen) ~ comments (0)

also mit dem käse, das ist so: für die chinesen stinkt käse. das mögen sie einfach nicht. stattdessen lieben sie den stinkertofu. das ist, glaube ich, irgendwie systematisch verotteter tofu. unterwegs mit cri und chi ji zeigt mir chi ij die ganzen köstlichkeiten, die auf der straße zu haben sind: glibbrig gebratene eier mit schrimps drinne, maultaschen mit fleisch und kraut gefüllt, reibekuchen mit sojasoße, diverse suppen und eben stinkertofu. der riecht eigentlich nach garnix. nur, wenn man reinbeißt hat man das gefühl, man würde auf einem paar wochenlang getragener socken herumkauen. meine spontane gesichtsentgleißung wurde dann später auch noch tausendmal den ganzen freundinnen und freunden weitererzählt, als wir vor dem luxy auf einlaß warten. eine amerikanische bekannte von cri hat uns gästelistenmäßig da reingeschleust.

es ist tag der neueröffnung. sie freut sich schon auf paul van dyke, der hier im mai auflegen wird. heute gibts auf dem großen floor rnb und auf dem kleinen house. also etwas käsig die musik, ist aber egal. ich bin eh noch total erledigt vom flug und so. ich sehe aus, wie der ältere bruder von ozzy osbourne. außerdem haben wir genug zu tun, um die rabattmodalitäten dieses neuen drink up wednesdays zu verstehen…


ni hao

von robert 18. Apr 2007 07:44 (vor 3811 Tagen) ~ comments (0)

ich habe mir fest vorgenommen, dass wenn ich den flug überlebe, ich das sofort bl*ggen werde, dass ich den flug überlebt habe. also: ich habe den flug überlebt. 12 stunden von frankfurt nach taipeh, hauptstadt von taiwan oder ROC, der chinesischen republik (nicht verwechseln mit der volksrepublik china). es gibt scheinbar menschen, denen es nichts ausmacht so lange im flugzeug zu sitzen. ich fands gruselig, besonders die nachtstunden, hatte bescheuerter weise auch noch einen fensterplatz bestellt und konnte mir so mit blick auf tragfläche, turbine und flackernde beleuchtung schöne schauergeschichten ausdenken. das war ungewollt. ich wollte schlafen. ging nicht.

taipeh ist super. also das was ich bisher gesehen habe… es gibt hier klima. d.h. es ist sehr warm und feucht. tropisch. cri, bei dem ich unterschlüpfe, wohnt auf dem dach in einem haus, quasi dachhaus. also das ist so ein 4 stöckiges haus und auf dem dach ist nochmal ein kleines häuschen, so bungalowmäßig. da in dem kleinen oben drauf, da wohnt er, jaja ganz oben. chinesen wiederholen sich oft, habe ich heute gelernt. um mißverständnisse zu vermeiden. aber das beste: die stellen des dachs, die nicht bungalow sind, sind die terasse, hehe. ich hätte also mehr bratwürste mitnehmen sollen und vor allem thüringer, weil man hier gut grillen kann.

aber ich hab jetzt erstmal eh keine lust auf grillen. bin völlig gerädert, schlaf- und nikotinentzug machen sich bemerkbar…

es gibt keinen käse hier.


3 von 8<12345678>
About
alotta-log is your friendly blogserver. multiuser - multiblog - php/my/xorc based.

currently this is a beta version. stay tuned.
Impressum
Disclaimer
"this site looks best if you come over here and look at my monitor."
 
Themen
Unser T-Shirt
neueste eintraege in diesem blog
mixtape

1 DJ T / Robot Riot - Electric Press Remix

2 Bucci Bag / More Lemonade - Sparkling Version

3 Soto / Hootenanny - Original Mix

4 Joe Galdo / Keef - Original Mix

5 Myagi / Subversion - Price Cuts Remix

6 DJ Fixx / Electric - Original Mix

7 DJ Fixx / Push Em Up - Original Mix

8 Klaus / Big Man - Original Mix

9 Jesse Saunders / Everybody - Slapin Breaks Remix

10 Soto / Manic - Soto Remix

11 Chikinki / Like It Or Leave It

www.flickr.com
Administration

rss/xml xorc based

alotta-less, 2009