terra da boa gente


gkud

9.jpg

9.jpg(image/pjpeg)


(0 Kommentare) Hier kommentieren

gkud

DSCF1172.JPG
DSCF1180.JPG
Beira’da sehir merkezinde kaldigimiz otelden ufukta deniz, onun önünde bataklik alan üzerinde yasadisi/enformel konutlar ve otelin hemen arkasinda da eski kent merkezinin arka avlulari görünüyor.

Könnte der Anfang eines Filmes sein: Erst der weite Blick übers Meer, dann müsste die Kamera langsam nach unten schwenken und gleichzeitig den Bildausschnitt verkleinern – über die illegalen Siedlungen auf dem Schwemmland bis in die engen Hinterhöfe am Rand der Altstadt, wo mit einer turbulenten Familienszene auf der Dachterrasse die Handlung beginnt. (Frage an Lola: Läßt sich sowas machen?)

DSCF1172.JPG(image/pjpeg)

DSCF1180.JPG(image/pjpeg)


(1 Kommentare) Hier kommentieren

gkud

DSCF1151.JPG
Mutfakta Senhora Marcela ile kusbasi et keserken. Yemeklerin neden bu kadar lezzetli oldugu belli.

Fällt mir erst jetzt auf: In unserer Küche ist schon wieder Advent.

DSCF1151.JPG(image/pjpeg)


(1 Kommentare) Hier kommentieren

gkud

DSCF1150.JPG
DSCF1166.JPG
Zeynep su siralar bol bol resim yapiyor. Burada örneklerden biri.

Hier beginnt also die neue Zeynep-Bildstrecke. Nachdem es das letzte mal Kommentare gab wie „man muss den Superstar gar nicht mehr suchen“, sind wir in uns gegangen, haben die Kamera für einen Monat weggelegt und auch hinterher eine strenge Auswahl walten lassen. Der Fetischismus muss ein Ende haben!

DSCF1150.JPG(image/pjpeg)

DSCF1166.JPG(image/pjpeg)


(2 Kommentare) Hier kommentieren

gkud

DSCF1164.JPG
Inhambane’deki Ingilizce ögretmeni (uzun sacli olan) bos vakitlerinde turistlerle anlasabilsinler diye pazardaki saticilara da Ingilizce desri veriyor.
Den netten Rastafari von VSO, der an der Tourismushochschule Englisch unterrichtet und nebenbei auch noch dem „einfachen Volk“ auf dem Markt, haben wir auch noch nicht richtig kennengelernt. Aber schon veröffentlicht.

DSCF1164.JPG(image/pjpeg)


(0 Kommentare) Hier kommentieren

gkud

DSCF1211.JPG
Ihnambane’nin yakinlarinda eski bir fabrika var. Maxixe’e giderken hep önünden geciyoruz. Bir dahaki sefere girip icini de gezelim istiyoruz. Tahminim icinde firin var. Eski bir kiremit fabrikasi oldugunu söylüyorlar. Eger öyle ise tugla yapmak icin yeniden kullanima sokulabilir. Burada enformel konutlar sadece saz ve palmiye dallari ile yapiliyor. Ucuz yapi malzemesi üretilebilse daha saglam ve saglikli evler yapilabilirdi.

... hatte früher sogar einen Gleisanschluss, rottet nun aber schon seit mindestens dreissig Jahren vor sich hin. Jedes mal, wenn wir die Abkürzung nach Maxixe einschlagen, fahren wir an ihr vorbei und nehmen uns vor, das nächste mal Halt zu machen und sie zu besichtigen. Abgesehen von der unwiderstehlichen Neigung Berliner Hinterhofbewohner zu Ruinen gäbe es dafür noch andere Gründe. In einer Stadt, die zum größten Teil aus Palmwedelhütten besteht, wäre die Herstellung von Backsteinen eigentlich eine Schlüsselindustrie. Die Bewohner der Hütten rechts und links der Straße verkaufen alle viel zu kurz und kalt gebrannte Keramikpötte, die alle Nase lang wieder zerspringen. Umut hat auch eine Neigung zum Töpfern (die Ergebnisse sind allerdings ganz frei von unmittelbarer Zweckbestimmung) und schließlich war Gerhard mal drei-vier Monate von einem Projekt zur Revitalisierung von industriellem Erbe in Beschlag genommen. – Könnte also sein, dass demnächst mal Innenansichten kommen...

DSCF1211.JPG(image/pjpeg)


(0 Kommentare) Hier kommentieren

gkud

DSCF1195.JPG
Beira’dan dönüsyolunda yine Vilankulo’da kamp kurduk. Yol bayagi yorucuydu. Ama sabah erken kalkip denize girdik. Zeynep bize Beira’da nasil yüzme ögrendigini (!) gösterdi. Kiyida önce balikcilara aglarini cekmeye yardim ettik. Sonra da balik satin aldik ve Inhambane’ye yola koyulduk.
Da war’n wir schon wieder in Vilankulo, aber nur auf der Durchreise auf der Rückfahrt von Beira. Irgendwie haben wir es bei unserer erschöpften Ankunft in der Nacht zuvor noch fertig gebracht, unser Zelt auf dem Campingplatz aufzuschlagen. Das Suchen und Feilschen um einem fair gepreistes und einigermassen moskitofreies Hotelzimmer hätte ich nicht mehr durchgestanden. Und weil wir da alle so mitgenommen waren, gibt’s auch keine Nahaufnahmen Punkt

DSCF1195.JPG(image/pjpeg)


(0 Kommentare) Hier kommentieren

gkud

DSCF1111.JPG
DSCF1113.JPG
Yolda karsilastigimiz secim kampanyasi konvoyu. Aralik’in basinda burada genel secimler var. Bes devlet baskani adayi olmasina ragamen esas cekisme iki parti, Frelimo ile Renamo arasinda geciyor. Frelimo ic savastan beri 12 yildir yönetimde. Avantajlarini da kullaniyor. Renamo sadece kuzeydeki illerde güclü. Gecen secimleri Frelimo cok az farkla kazanmis. Hile yapildi söylentileri cikmis. O yüzden kampanya cekismeli geciyor. Hersey olabilir.

Manchmal kaum zu ertragen – die Kampagne! –
(z.B. wenn man wie Hildi und Elke sein Büro gegenüber der Parteizentrale hat, wo von morgens bis abends die gleichen Armando-Guebuza-Wahlkampfschlager dröhnen) –
Schon seit mindestens vier Wochen gibt es in Mosambik eigentlich nur noch ein Thema – es nimmt die ersten vier Seiten jeder Zeitung und täglich ca. acht Stunden Sendezeit auf dem einzigen Kanal ein, den man in Inhambane ohne Satellit empfangen kann. Da wir in einer ausgesprochenen Hochburg der ehemaligen Staatspartei Frelimo wohnen, wirkt der ganze lärmende Enthusiasmus hier konkurrenzlos und irgendwie überflüssig. Im Norden soll das aber ganz anders sein und bei der Berichterstattung vom gemeinsamen Auftritt von Chissano und Guebuza im Fussballstadion von Beira mußten die Kameraleute des ehemaligen (?) Staatsfernsehens die Kameras steil nach unten richten, damit nicht ständig die gähnende Leere jenseits des Anstosspunkts ins Bild kommt. Ausgang also immer noch offen.

DSCF1111.JPG(image/pjpeg)

DSCF1113.JPG(image/pjpeg)


(0 Kommentare) Hier kommentieren

gkud

DSCF1100.JPG
Vilankulo cevresinde baobab denilen tipik bir agac. Yapraksiz ama cok güzel ciecek aciyor.

DSCF1100.JPG(image/pjpeg)


(0 Kommentare) Hier kommentieren

gkud

DSCF1108.JPG
Zeynep’’in Vilankulo’da buldugu arkadas. Adi Mara. Mara’nin da bizim Peter’in aynisindan bebegui var. Ben Peter’e pis diyordum. Mara’nin bebegi daha bir pisti.
... legte erst mal Wert darauf viel größer zu sein als Zeynep. Hatte dann aber erstaunlicherweise ein Baby, dass unserem wie ein Ei dem anderen glich (nur schon viel länger nicht mehr gebadet hatte...)

DSCF1108.JPG(image/pjpeg)


(0 Kommentare) Hier kommentieren


SEITE 10 von 19
 

pixel
mosambik-blog von gerhard, umut und zeynep
Administration
letzte Kommentare
K The gradual improvement of ...hero h200030.04. 08:51
I first came here, I see it ...Ainol Hero22.04. 09:34
I first came here, I see it ...Ainol Hero22.04. 09:33
kalt gebrannte Keramikpötte, dreplica watches12.04. 04:17
mi hurdalari ve gelgit. Greplica watches12.04. 04:16
I just wanted to comment on ...Replica Rolex23.03. 07:52
support you and wish you a ...Rolex Replica23.03. 07:52
I'm like you write something, ...replica rolex 9.03. 08:41
I'm like you write something, ...replica rolex watches 9.03. 08:39
I'm like you write something, ...fake rolex 9.03. 08:39
Very good, thanks for ...Cheap Ralph Lauren 2.03. 08:19
Hallo Olivier, schoen von ...Umut 8.10. 19:14
Hallo Ihr drei welche eine ÜOlivier Joumarin 7.10. 20:44
umut'a,devrim'in üniversitedennadir paksoy14.10. 14:57
hatte zeynep ...ny12.10. 21:06
Iyiki dogduuuun ...Arin 5.08. 09:53
Hallo Ihr Drei, ...stefanie26.07. 10:40
Umut merhaba, Ben ...Evren Saral14.07. 15:29
Hallo Zeynep, Hallo ...AYDIN21.06. 09:02
Hallo ihr Lieben, schön, maAnnick14.04. 14:35
Archiv
< 2019
Jan Feb Mär Apr Mai Jun
Jul Aug Sep Okt Nov Dez
pixel