Travel is spending your time and money, only to receive something priceless in return.

November, 27 > November

pixel
by travelmate

20041127.jpg
BuyNothingDay! Cool! Ich wache völlig entspannt auf, so was hatte ich lange nicht mehr. Dieser ganze Druck am Samstag noch schnell irgendwas zu kaufen, egal was, hauptsache kaufen, ist einfach verschwunden! Wahnsinn, was so eine Aktion ausmacht, so schön befreiend. Voller Elan springe ich aus dem Bett, prepariere die Espressomaschine und stelle sie auf den Gasherd. Welch ein Gefühl!
Als ich die Milch aus dem Kühlschrank nehmen will, trifft mich fast der Schlag. Kein Bier mehr! Hhmm. Was macht man da? Mal einen Tag ohne? Ich muss mich erstmal hinsetzen. Was nun? Die ganze Freude im Eimer? Das ganze gute Gefühl einfach so wegwerfen? Wegen Bier? Naja.
Aber, man muss einfach mal überlegen. Der BuyNothingDay richtet sich ja gegen den Konsum ansich und vielleicht kann man da ja Nahrungs... ok... und Genussmittel ausschließen? Ich meine nichts kaufen bedeutet ja noch lange nicht, dass man Fasten soll? Hungern und verdursten wegen einer Aktion gegen die Konsumwut? Ich glaube, das hatten die Organisatoren nicht vor.
Außerdem wollte ich mir ja noch bei Globetrotter einen neuen Fleecepulli kaufen (gegen die Kälte) und da gabs ja gerade welche recht günstig. Sonderangebot. Warten bis nächste Woche und dann gibts meine Größe (bin ziemlicher Durchschnitt, deshalb ist es mit Sonderangeboten immer so eine Sache) nicht mehr? Shit. Was mach ich nur?
Ganz einfach! Ich mache aus dem BuyNothingDay für mich einfach einen BuySmartDay. Also smart einkaufen, wegen Sonderangeboten und so. Cool!
Also los ins Auto und abgedüst über die 102 nach Steglitz. Alles cool alles super, gleich noch ein paar Trekkingsandalen (im Angebot) für den Sommer gekauft. So macht der November Spass. Mit Konsumentenrabatt, wie der Volkswirtschaftler sagen würde (der Betriebswirt sagt "Sparen", was aber nicht stimmt, denn man spart ja nur durch Konsumverzicht - da wären wir auch wieder beim BuyNothingDay). Mir fällt gerade ein, eine Abwandlung von BuyNothingDay wäre doch PayNothingDay und das reimt sich auch noch, ähm, irgendwie.
Ok, so weit lasse ich es nicht kommen und "schiesse" mir noch beim Saturn die Jackmate Platte für 4,99.

http://buynothingday.narra.de/

Kommentare

dsf am 2004-11-27 19:04:21

oups. also ich inn kaisers:
1 katzenstreu
1 12er vorteilspack w-katzenfutter
1 apfelsaft naturtrüb
1 a-c-e saft
1 spee megaperls
1 lucky strike softpack
1 cabinet blau

gleich nach hause. wäsche rein. katze füttern und streicheln. streu nachschütten. erstmal eine rauchen. dann mp3search.ru und die neue klee runterladen...bin jetzt richtig gut drauf. schauste mal beim udo vorbei und schei**e buy-nothing verpasst..das ganze gute gefühl einfach wegwerfen? -- erstmal ins horoskop schauen.


Kommentar
Dein Name *
Deine E-Mail-Adresse * (nur für die Redaktion, wird nicht veröffentlicht!)
Deine Internetseite
Bitte geben Sie den Text auf diesem Bild ein.
dieses bild *muss* angezeigt werden!
Angaben für weitere Kommentare merken?
 

pixel



last updated: 2006-09-01 or later
Administration